Unsere 36. Spargelausfahrt führte in die Provinz "Limburg"


Mit einem reichhaltigen Frühstücks-Buffet bei Mo's Bikertreff begann der sonnige Tag. Bereits beim Start mussten die Teilnehmer eine Zeitprüfung mit Lichtschranken absolvieren. Danach führte die 1. Etappe über reizvolle Strassen zum Airport in Laarbruch-Weeze. In Deutschlands einzigem "Royal Air Force Museum" erfolgte ein Zwischenstop. Hier konnten sich die Teams ausgiebig über die 45 Jahre lange Präsenz der englischen Luftwaffe auf Laarbruch-Weeze und am Niederrhein informieren.

Weiter führte die Ausfahrt in den Nordosten Limburgs. Entlang am Nationalpark "De Maasduinen", vorbei an Spargelfelder in der Nähe vom Spargeldorf Walbeck und durch das grösste geschlossene Gartenbaugebiet Europas erreichten die Teams am Nachmittag das Ziel Anrath.

Nach dem leckeren Spargelessen im Saal der Hausbrauerei "Schmitz-Mönk", erfolgte die mit Spannung erwartete Siegerehrung. Neben einer limitierten Plakette für alle Teams gab es traditionell für die Plätze 1 - 3 wieder Körbe mit frischen Spargel.

Platz 3 und damit einen Korb mit 1 kg frischen Spargel aus Brüggen sowie einen Glaspokal ging an das Team Tino Biederbick und Daniel Saag. Über Platz 2 und damit über 2 kg Spargel konnten sich das Team Jutta und Klaus Kleber freuen. Das beste Team war die Start Nr. 3 mit Mareike Müschen und Hannes Altenähr. Dafür gab es 3 kg frischen Spargel und einen Pokal.

Wir freuen uns, wenn wir wieder so freundliche Teilnehmer bei der 37. Spargelausfahrt im nächsten Jahr begrüssen dürfen.