Techno Classica in Essen

Wir besuchten am Freitag die Oldtimer-Messe und mussten feststellen, das sich das Erscheinungsbild der Messe sehr verändert hat, alles ist nach Profitgesichtspunkten optimiert, der „Spirit“ ist fast völlig abhanden gekommen. Die Preise für Eintritt und Parken addieren sich auf EUR 33,00. Die Clubstände und die Nutzfahrzeuge in Halle 1a sind komplett verschwunden, dafür sind dort noch mehr „Edelhändler“. Die Clubs sind in den oberen Hallen 8.1 + 9.1 eng zusammengepfercht, ziemlich bitter, wenn man bedenkt, dass sie die Messe mit groß gemacht haben.

Die Preise der angebotenen Fahrzeuge sind höher den je. Wenn man sich die Preise der 911er, der VW-Sambas und anderer anschaut, fehlt dafür jedes Verständnis. Beispiel: Ford Taunus Fensterbus für 119.000 Euro……..

Ganz klar, Geschäft ist Geschäft und aktuell ist wohl „Goldgräberstimmung“, aber der Spaß und die Freude an der Sache bleiben zunehmend auf der Strecke.
Fazit: Um Kontakte zu pflegen ist die Messe ein guter Platz, aber ansonsten muss man diese Messe nicht besuchen.